Dieser Artikel erklärt was Restriktion (Blacklisting) bedeutet und wie diese Regel im Konfigurator umgesetzt wird. 

Wie funktioniert Restriktion? 

Wählt die Kundin/der Kunde eine bestimmte Option, welche nachfolgende Optionen ausschließt, werden diese Optionen im nächsten Konfigurationsschritt durch Restriktion (Blacklisting) ausgeblendet. In der Konfiguration kann diese Ausblendung durch einen kurzen Text begründet werden.

Zukünftig wird es auch möglich sein, Optionswerte durch Restriktion nicht nur auszublenden, sondern lediglich auszugrauen. Diese Funktion wird Bestandteil des nächsten Updates und somit bald verfügbar sein.

Anwendungsbeispiel 

Das amerikanische Technologieunternehmen Apple bietet zwei verschiedene PC-Versionen an: Notebook oder Desktop. Das Notebook ist in den Modellen Macbook Air und Macbook Pro erhältlich; der Desktop-PC in den Modellen Mac Mini und iMac

Klicken Sie sich hier durch die Demo und und erfahren Sie, wie die Restriktion in der Konfiguration funktioniert. 

  • Wählen Sie Bauart => Notebook, erscheinen nur die Modelle Macbook Air und Macbook Pro
  • Wählen Sie Bauart => Desktop, werden nur die Modelle Mac Mini und iMac eingeblendet. Außerdem ist der Konfigurationsschritt Transport ausgeblendet. 

Anwendung im Produktkonfigurator

Schritt 1: Öffnen Sie den Produktkonfigurator

Schritt 2: Öffnen Sie die Komponente

Die folgende Regel soll generiert werden: Wenn Bauart= Notebook, dann bleiben die Optionen Macbook Air und Macbook Pro eingeblendet, Mac Mini und iMac werden ausgeblendet.
Bitte beachten Sie, dass alle für diese Regel notwendigen Merkmale (Bauarten und Modelle) bereits in der Komponente generiert sein müssen.

Schritt 3: Generieren Sie die Regel 

  • Gehen Sie zu => Regeln
  • Klicken Sie auf "Regel hinzufügen"

  • Die Regel-Einstellungen öffnen sich
  • Generieren Sie nun die Regel "Wenn Bauart = Notebook, dann werden die Modelle "Mac Mini" und "iMAC" ausgeblendet"
  1. Geben Sie der Regel einen Namen um sie zu kennzeichnen
  2. Wählen Sie Restriktion als Regeltyp aus
  3. Wählen Sie Bauart; "hat einen der Werte" ist bereits gesetzt*;  wählen Sie Notebook => nun wurde generiert: "Wenn Bauart = Notebook"
  4. Klicken Sie auf die zweite Optionsgruppe "Modell" (denn in dieser Gruppe befinden sich die Werte, die ausgeblendet werden müssen) 
  5. Fächern Sie alle in der Optionsgruppe befindlichen Werte auf, indem Sie auf "Werte" klicken.
  6. Blenden Sie nun alle Desktop-Modelle aus, indem Sie diese anklicken. Oben rechts neben "Werte" sehen Sie das durchgestrichene Auge mit einer 2. Dieses Zeichen kennzeichnet, dass nun zwei Werte in der Optionsgruppe von dieser Restriktions-Regel betroffen sind und damit ausgeblendet werden.
  • Klicken Sie auf Speichern um die angelegte Regel zu sichern.

Schritt 4: Herzlichen Glückwunsch! Sie haben die Regel nun erfolgreich generiert. Gehen Sie nun auf Merkmale => Vorschau, um ihre Arbeit zu prüfen!

  • die Vorschau erscheint im neuen Tab 
  • Wählen Sie Notebook als Bauart
  • Mac Mini und iMAC werden ausgeblendet 

 

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Bitte geben Sie uns ein Feedback! Offene Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns dazu bitte über den blauen Chat-Button (rechts unten auf der Seite). 

 

 

 

 

Did this answer your question?