Dieser Artikel erklärt wie die Integration des Produkt-Konfigurators funktioniert und gibt einen Überblick über die verfügbaren Integrationstypen.
 

Wie funktioniert die Integration?

Integration ist der Prozess bei dem unser Produkt-Konfigurator nahtlos an Ihr Webshop-System oder ihre Website geknüpft wird.

Durch unsere Cloud-Lösung (für weitere Informationen darüber lesen Sie bitte den Artikel: Der Konfigurator als Cloud-Instanz) kann der Konfigurator in jedes gängige Webshop System integriert werden. Durch die einfache Integration mit einem HTML-Schnipsel bleibt der Konfigurator unabhängig und flexibel einsetzbar und Sie benötigen keine eCommerce-Platform im Hintergrund. 

Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen Integrations-Typen vor:

  • Webshop-Integration: Die Integration des Konfigurators in ein Webshop-System

Der Produkt-Konfigurator ist als Plugin in Ihrem Webshop-Backend integriert. Die Plugins finden Sie in ihrem Account in der Konfigurator-Oberfläche unter Einstellungen => Integrationen. Dort können Sie das jeweilige Plugin herunterladen.   

Integrieren Sie den Produkt Konfigurator in Ihren Webshop, kann er als Verkaufstool auf Ihrer Website genutzt werden. Endprodukte können vom Kunden aus vielen verschiedenen Produktvarianten und -attributen heraus konfiguriert werden; komplexe Preiskalkulationen sind möglich. Der Konfigurator kann direkt mit dem Warenkorb verbunden werden oder die konfigurierten Endprodukte des Kunden/der Kundin werden als Auftrag oder Anfrage an den Verkäufer gesendet. Dafür kommuniziert er fortlaufend mit dem Webshop um alle relevanten Produktinformationen wie Preise oder Produktattribute aus dem Webshop zu beziehen. 

Wir unterstützen folgende Webshop-Systeme:

  • Magento 1 
  • Magento 2 
  • Shopware 5 
  • WooCommerce 
  • Oro Commerce (in Planung)
  • Website-Integration: Die Integration des Produkt-Konfigurators in Ihre Website 

Website-Integration ist sinnvoll, wenn sie den Produktkonfigurator lediglich als Produktpräsentationstool auf ihrer Website verwenden möchten. In diesem Fall ist der Konfigurator nicht mit einem Webshop im Hintergrund verlinkt. Fertige Konfigurationen können also nicht in den Warenkorb gelegt werden. Trotzdem kann die fertige Konfiguration als Entwurf gespeichert werden. Auf Basis dieses Entwurfs kann der Verkäufer den Kunden/die Kundin dann weiterführend beraten. 

Um den Konfigurator in Ihre Website zu integrieren, kopieren Sie einfach den unter "Integrationen" aufgeführten HTML-Schnipsel in das Website-Skript. 

Wir unterstützen folgende CMS-Systeme:

  • Wordpress
  • TYPO3
  • JOOMLA
  • Drupal 

...und andere CMS-Systeme. 


Beispiel Website-Integration: 

Quelle: e.GO Mobile AG


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Bitte geben Sie uns ein Feedback!
Offene Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns dazu bitte über den blauen Chat-Button (rechts unten auf der Seite).

Did this answer your question?